Weihnachtlicher Schoko-Birnenkuchen mit feiner Lebkuchennote {TM}

Am Wochenende wartet schon die erste Kerze am Adventskranz darauf ihr Lichtlein scheinen zu lassen. Herrlich oder? Weihnachtslieder, Zimtduft, Bredla, Tannenzweige und überall Lichterketten – ich freu mich sehr auf die Weihnachtszeit! Mittlerweile brauch ich selbst recht viel Platz in meiner Küche und mein Bauch zeigt nach dem Backen das halbe Rezept, da ich ständig an der Arbeitsplatte streif oder an der Schüssel hängen bleib 🙂 Ein paar Wochen soll das auch noch so bleiben bis mein kleiner Zwerg sein warmes Nest verlassen darf. Drum kommen die Weihnachtsrezepte auch jetzt schon, solange es noch geht…

Heute gibt es ein Thermomixrezept für euch mit Lebkuchennote, fruchtig frischen Birnen und leckerer Schokolade! Mhhhhhh, ich hoff, er schmeckt euch so gut wie mir! Das Rezept gelingt auch ohne Thermomix und passt super zu einem Dessert mit einer Kugel Vanille-Eis oder einer cremigen Mousse!

img_6834

Zutaten:

  • 1 große Dose Birnen
  • 100g Haselnüsse
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 125g weiche Butter in Stücken
  • 125g Zucker
  • 1 Bourbon-Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 90g Mehl
  • 10g Kakao
  • ½ gestrichener TL Lebkuchengewürz
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 25g Milch

Zubereitung:

  1. Die Birnen abtropfen lassen und wer mag halbieren (Optik).
  2. Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und Backpapier in ein Kuchenblech (24/26cm) spannen.
  3. Haselnüsse im Mixtopf 7 Sekunden auf Stufe 10 zerkleinern und umfüllen (oder auf gemahlene Haselnüsse zurückgreifen).
  4. Die Schokolade 10 Sekunden auf Stufe 7-8 zerkleinern und anschließend 2 Minuten auf 50 Grad, Stufe 2 schmelzen.
  5. Butter, Zucker, die Eier, Salz und Vanillezucker dazugeben und 1 Minuten auf Stufe 3 verrühren.
  6. Nüsse, Mehl, Kakao, Backpulver, Lebkuchengewürz und Milch dazugeben und 15 Sekunden auf Stufe 5 vermischen. Einmal dabei stoppen und mit dem Spatel nachhelfen!
  7. Den Teig in den Kuchenform umfüllen und glattstreichen. Die Birnen gleichmäßig darauf verteilen und leicht andrücken!
  8. Den Kuchen für ca. 40-45 Minuten im Ofen backen, anschließend abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Mit dem Lebkuchengewürz vorsichtig umgehen, es kann schnell zu viel werden.

img_6831

Viel Freude beim Backen und Genießen,

 

Fräulein Kuchenzauber ❤

 

pdf-Datei: weihnachtlicher-schokobirnenkuchen

 

img_6840

 

img_6837#

img_6844

 

img_6848

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s