Ein süßer Traum in ROSA <3 [Himbeer-Macarons] (TM)

Ein gesundes und gutes neues Jahr wünsche ich euch allen!!! Und ein leckeres dazu!

IMG_5850

Ich hoffe, ihr seid alle auch so gut ins Jahr 2016 gekommen wie ich. Wir habenmit Freunden gefeiert, gegessen und hatten viel Spaß bis in den frühen Morgen – so fängt das gut an!

Seit zwei Wochen bin ich wieder im Macarons-Fieber 🙂 Es packt mich meist um Weihnachten herum, weil ich da Ferien hab und vieles ausprobieren kann! Jeder, der sich schon an diesem kleinen, zuckersüßen Gebäck aus Frankreich versucht hat, weiß um die Schwierigkeiten, die es einem bereiten kann!

Einige Versuche landeten nicht im Mund, sondern direkt in der Tonne: Gerissen, aber so richtig. Kein Füßchen bekommen. Schief geworden. Es war wieder einiges dabei!

Da mein Papa Macarons sehr gerne mag, wollt ich ihm unbedingt zum Geburtstag welche als Überraschung machen und habe deshalb Übungsversuche gestartet, da ich leider zugeben muss, dass auch mein eigenen Rezept mal wieder schief ging. Also habe ich becshlossen: Lesen, lesen, lesen und ausprobieren. Und taaataaaaa: Hier kommt mein Rezept, das einen Thermomix fordert und in allen Versuchen geglückt ist!! Mit Füßchen, die mich fast umgehauen haben! Bääääääm, so hoch sind die!

 

Die Rezeptur habe ich schon vor langer Zeit mal in der Rezeptwelt gefunden, habe aber Änderungen und eine andere Zubereitung gefunden, mit der ich so glücklich bin, dass ich sie heute mit euch teilen möchte!

Zutaten für die Macaron-Hälften:

  • 125g gemahlene (geschälte) Mandeln
  • 150g Puderzucker
  • 100g Eiweiß (ganz genau!!)
  • 100g Zucker
  • Lebensmittelfarbe (Wilton, rosa)

Ich starte immer mit den Mandeln und dem Puderzucker. Beides wiegt ihr grammgenau ab, also nicht im Thermomix, sondern im Mixtopf auf einer digitalen Waage. Dann kommt der TM zum Einsatz und ihr mischt die beiden Zutaten 10 Sekunden auf Stufe 10.

Danach siebt ihr das Gemisch in eine extra Schüssel. Hier nehmt ihr einen Teigschaber als Hilfe und streicht es durch ein Sieb.

Nun wird das Eiweiß abgewogen (frisch oder 24h getrennt ergab keinen Unterschied bei mir) und steif geschlagen. Auch hier nehme ich mein Handrührgerät und nicht den TM. Den Mixtopf spült ihr, trocknet ihn und setzt den Schmetterling ein. Wenn das Eiweiß gaaaaanz steif ist, füllt ihr es um in den Mixtopf. Auch den Zucker wiegt ihr separat ab und gebt ihn langsam zum Eiweiß dazu. Dazu stellt ihr 3 Minuten, 50° auf Stufe 2 ein. (Durch das Erhitzen bekommt die Eiweißmasse mehr Stabilität.)

Während der 3 Minuten nehmt ihr einmal einen Teigschaber und schiebt alles in die Mitte zurück und schabt auch einmal den Boden vom Mixtopf ab, dass der Zucker sich gut auflöst.

Nun werden die beiden Teile vermischt. Wenn ihr die Macaron-Hälften einfärben wollt, gebt einen Tupfer Farbe in die Eiweißmasse.

Die Eiweißmasse nun ein eine Schüssel umfüllen und das Mandelgemisch in zwei Portionen dazugeben und mit einem Teigschaber vermischen. Das geht erst nicht so gut, wird aber schnell besser. Schaut, dass ihr alle gut vermischt, aber zügig arbeitet. Die Masse ist nun zähflüssig und gleichmäßig und kann in einen Spitzbeutel umgefüllt werden.

Ich verwende für die Macaron-Hälften Backmatten (eine von tupperware und eine vom Aldi). Das Spritzen ist easypeasy. Einfach von der Mitte eines Kreises den Teig aufspritzen, also keine Kreisbewegungen oder so starten. Das Blech lasst ihr nun mindestens 60 Minuten stehen. Bei mir waren es zwischen 70 und 90 Minuten.

Den Backofen vorheizen auf 130 Grad mit Ober/Unterhitze. Und das erste Blech dann auf die 3. Schiene von unten (Mitte) in den Ofen schieben. Nach 13-15 Minuten sind sie fertig. Hier kommt es auf den Ofen an, also wirklich schauen und dabei bleiben. Macarons dürfen keine Backbräune bekommen!

IMG_7768

Nach dem Backen rausnehmen und auf dem Blech bzw. der Backmatte auskühlen lassen.

IMG_5844

Nun zur Füllung:

Himbeerganache mit weißer Schokolade (und Marmelade) ❤

Diese stellt ihr am besten her, wenn die Macarons trocknen müssen, da die Ganache abkühlen muss.

Zutaten:

  • 120g weiße Schokolade oder weiße Kuvertüre
  • 40g Sahne
  • 60g Himbeermark
  • 1-2 EL Himbeermarmelade (D’arbo – ohne Kerne!)

Die Schokolade brecht ihr in mehrere Stücke und ab damit in den Mixtopf. Einmal klein mixen, 6 Sekunden auf Stufe 8. Dann die Sahne dazugeben und das Ganze auf 100Grad erhitzen auf Stufe 2. Ich geb immer 3 Minuten ein, aber es geht schneller. Hier müsst ihr dabeibleiben und bei 70 Grad könnt ihr mit dem Teigschaber alles kurz in die Mitte schieben. Dann weiterrühren lassen und sobald die 100Grad erreicht sind, ausmachen.

Nun kommt das Himbeermark dazu und alles wird richtig durchgemixt auf Stufe 6 für 20 Sekunden. (Unten im Link steht alles zur Herstellung von Himbeermark)

Die Ganache kommt nun in den Kühlschrank oder nach draußen und muss abkühlen. Nach ca. einer Stunde wird die Ganache im Mixtopf nochmal aufgeschlagen, 10-20 Sekunden auf Stufe6. Aus der dunkelrosa Masse wird dann eine hellrosa Masse. Zuerst ist die Ganache noch recht flüssig und durch das Aufschlagen verfestigt sie sich.

Wenn man Schokolade nimmt, bleibt die Ganache weicher und mit Kuvertüre wird sie insgesamt fester!

Die Macaronhälften lege ich immer paarweise auf die Arbeitsfläche und gebe dann die Ganache mit einem Spritzbeutel auf eine Hälfte.

IMG_7773

Dieses Mal hab ich noch einen Klecks Himbeermarmelade dazugegeben. Diese kurz erwärmen, dann in einen Spritzbeuel mit einer gaaaanz kleinen Lochtülle und vorsichtig in jeden Ganacheklecks, einen Marmeladenklecks spritzen. Nun den Deckel vorsichtig aufdrücken und alle rosa Träumchen kühl lagern. Zum Festwerden auch gerne nach draußen oder in den Kühlschrank, vor dem Verzehr aber rechtzeitig wieder raus!

IMG_7772

Hier noch der Link zur anderen Füllung: Macarons mit zweierlei Füllungen

Viel Freude beim Backen und Genießen!!

FräuleinKuchenzauber ❤

 

Rezept als pdf-Datei: Himbeermacarons

IMG_5849 IMG_5848 IMG_5847 IMG_5852 IMG_5851 IMG_5846

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ein süßer Traum in ROSA <3 [Himbeer-Macarons] (TM)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s